Besuch in Eisenach – Wandern in Familie

Eingetragen bei: Allerlei, Wandern | 0

In der Himmelsfahrtswoche haben uns Joachim und Irene aus Wuppertal besucht. Untergebracht hatten wir sie in Wilhelmsglücksbrunn, was sie auf jeden Fall weiterempfehlen. Am Anreisetag haben wir nur eine kleinere Runde an der Werra und durch Creuzburg gedreht. Die nächsten drei Tage waren wir wandern und das Wetter war genau richtig dafür.

  1. Montag
    Von Friedrichroda hinauf zur Tanzbuche und vorbei am Heuberghaus zum Spießberghaus. Da die drei Häuser zusammengehören, gibt es in allen im Prinzip eine ähnliche Speisekarte. Wir sind im Spießberghaus eingekehrt und waren sehr zufrieden. Wir können die Küche nur weiterempfehlen.
    Dann wieder bergab nach Friedrichroda mit Kaffeepause im Waldschlösschen. Der selbsgemachte Kuchen dort lohnt sich immer. Daumen hoch!
  2. Dienstag
    Vom Dreiherrnstein auf dem Rennsteig hinauf zum Inselsberg. Oben gab´s auf der Terrasse bei Stöhr ´ne Bratwurst und ein Bier. Zurück ging es wieder über den Rennsteig. Anschließend waren wir noch in Eisenach bummeln.
  3. Mittwoch
    Mit der Bahn ging es bis Sättelstedt. Von dort stiegen wir hinauf auf den Großen Hörselberg. Da der Biergarten geöffnet war, gab´s ´ne Bratwurst und ein Bier. Weiter ging es auf dem Kammweg in Richtung Eisenach.
    Bei Wutha stiegen ab zum “Kleinen Hörselberg” und kehrten dort ein. Empfehlenswert die selbstgemachten Speisen und die Preise. Die letzte Etappe verlief über den Petersberg bis Eisenach.
  4. Donnerstag (Himmelfahrt)
    Mit dem Auto ging es durch den Hainich nach Bad Langensalza. Dort besichtigten wir den Rosengarten (leider gab es noch wenig Blüten) und den Japanische Garten (ganzjährig sehenswert). Anschließend ging es durch die Altstadt mit Einkehr in der Ratswaage. Das Essen war topp und Preis-Leistung sind empfehlenswert.

Es waren schöne Tage mit den beiden. Wir sehen uns bald wieder, diesmal in Wuppertal.

2016-05-21 Creuzburg 003
Storchennest in Wilhelmsglücksbrunn
« 1 von 16 »
Print Friendly, PDF & Email
Kommentare sind geschlossen.