Das Konzerterlebnis des Jahres in Hamburg – The Rolling Stones

Eingetragen bei: Allerlei, Reisen | 0
kaleo
Vorband “Kaleo” aus Island

Am Samstag, dem 09.09.2017, war es nach langer Wartezeit endlich so weit. Die Rolling Stones eröffneten ihre Europatour “No Filter” in Hamburg. Und wir waren mittendrin zwischen weiteren 82.000 Fans. Angereist waren wir am Samstagvormittag und hatten im Hotel Schmidt eingecheckt. Anschließend begaben wir uns gleich mit der S-Bahn auf den Weg zum Stadtpark in Hamburg. Seit Freitag hatte es dort geregnet und nach einer kurzen Pause begann es beim Aussteigen am S-Bahnhof Barmbeck wieder zu regnen. Aber der Wettergott hatte mit den Stones und seinen Fans ein Einsehen und so hörte es gegen 17:00 Uhr auf und die Sonne kam heraus.

karte
Eintrittskarte
rolling stones
Sebastian Krüger/mc-art.de

Unsere Plätze waren auf der Tribüne 5 und dort gab es keine Drängelei oder Platzprobleme. Das Konzertgelände füllte sich allmählich und gegen 19:15 Uhr begann die Vorband “Kaleo” und wurde mit ihrer Musik gefeiert. Die jungen Isländer spielen hervorragenden Blues und Rock und kamen beim Publikum sehr gut an. Nach einer kurzen Umbaupause begannen die Stones gegen 20:30 Uhr ihr Konzert mit “Sympathie for the Devil” und spielten eine sehr guten Mix ihrer Songs bis gegen 22:30 Uhr zu “Satisfaction”. Anschließend gab es mit “Gimme Shelter” und Jumping Jack Flash” noch zwei Zugaben. Die alten Männer spielten perfect, sie sind halt die beste Live-Band der Welt. Mick nutze die Tribüne voll aus, Ron Wood und Charlie Watts zeigten Einsatzfreude und nur Keith Richards schwächelte ein wenig und musste sich kurzzeitig hinsetzen. Aber es war das Spektakel, das wir erwartet hatten und wir sind froh, dass wir dabei waren.

Und zum Schluss das Konzert im Schnelldurchlauf als Video:

poster
Rolling Stones 2017
00:00
--
/
--
Print Friendly, PDF & Email
Kommentare sind geschlossen.