Auch schön: Winter an der Ostsee

Eingetragen bei: Reisen | 0

Wer nach Ruhe und Entspannung sucht, wird den Winter an der Ostsee lieben. Auch in der kühleren Jahreszeit lockt die Ostsee mit angenehmem Charme. Eine traumhaft schöne Winterlandschaft, mit endlosen, fast menschenleeren Strandabschnitten, kristallklarer Meeresluft sowie mit Eis verzierten Buhnen, die aus dem Wasser ragen, präsentiert sich jedem Urlauber an der Mecklenburgischen Ostseeküste.

Ich wollte schon immer einmal im Winter an die Ostsee, aber wenn du arbeitest und deinen Urlaub planen musst, steht dieses Ziel auf der Liste ganz hinten. Jetzt, wo ich Zeit habe und sich das Wetter mit Schnee, Frost und Sonne auch entsprechend zeigte, nutzten wir die Gelegenheit. Graal-Müritz, Ahrenshoop, Darss, Bodden, Warnemünde – alles was wir im Sommer schon x-mal besucht und gesehen haben, zeigte sich von einer sehr schönen Seite. Und wir mussten nicht “frühbuchen”, einfach die Entscheidung im Kopf: jetzt geht´s los.

Wer zwei oder drei Tage aus dem Alltag entfliehen will, kann an der deutschen Ostseeküste eine ruhige Zeit verbringen. Sie ist ein Ort mit hohem Entspannungsfaktor und ein Reiseziel, das in der Nebensaison auch für den kleinen Geldbeutel erschwinglich ist. In den Wintermonaten sind allerdings keine Touristenmassen unterwegs. Wer den Strand einmal ganz in Ruhe und für sich genießen will, der sollte die dicke Winterjacke mitnehmen und los spazieren. Denn so ein bisschen Wind um die Nase kann den Kopf frei machen und entspannen. Für uns waren es erholsame Tage und während der Woche war sogar das Fahren auf der Autobahn erholsam. Wir werden es wiederholen.

Ostsee im Winter

Print Friendly, PDF & Email
Kommentare sind geschlossen.