Himmelfahrtstour rund um Wartburg und Drachenschlucht

Eingetragen bei: Allerlei | 0

Heute waren wir wieder einmal zu Fuß unterwegs. Wetter war gut, Sonne satt. Von zu Hause ging es zuerst hinauf zur Wartburg und unterhalb der Burg weiter in Richtung Sängerwiese. Dort war man auf den Ansturm vorbereitet: genügend Plätze im Biergarten, ein Alleinunterhalter übte schon, der Grill in Betrieb und angezapft war auch schon. Aber es war noch nicht viel los, höchstens ca. 20 Gäste. Es war noch früh am Tag.

Nach einem Bier liefen wir weiter in Richtung Knöpfelsteiche und wählten den Weg oberhalb der Drachenschlucht hinauf zur Hohen Sonne. Die war schon gut besucht, aber es war weniger los wie in früheren Jahren. Es kamen Gruppen mit Bollerwagen oder gleich mit einem Planwagen. Auch hier war die Getränkeversorgung gut und der Grill lief auf Hochtouren. Wir gönnten uns ein Bier und zwei Bratwürste und hatten an unserem Tisch angenehme Unterhaltung.

Zurück nach Eisenach wählten wir den Fußweg entlang der B 19 und schauten unten im Mariental noch in der Phantasie vorbei. Hier spielte eine Dixilandband live und der Biergarten war voll. Es zogen dann zwar dicke schwarze Wolken auf, aber ein paar Tropfen Regen gab es erst gegen 19:00 Uhr. Das war ein sehr schöner Himmelfahrts- oder Männertag.

Print Friendly, PDF & Email
Kommentare sind geschlossen.