aerlingus
Aer Lingus

 

Unsere Rundreise durch Irland fand vom 26.07. bis 06.08.2016 statt. Die 13-tägige Reise “Traditionelles Irland – Fly and Drive” haben wir über “echt irland” gebucht, was sich als guter Griff herausstellte: Flug ab/an Düsseldorf mit Aer Lingus nach Dublin, Mietwagen von Hertz und fünf Standortunterkünfte in einer Mischung aus Hotels und traditionellen B&B. Alle Unterkünfte waren sauber und ordentlich und wir können sie weiterempfehlen. Alle Besichtigungen und Unternehmungen organisierten wir selbst.

Nach der Ankunft in Dublin übernahmen wir bei Hertz unseren Mietwagen, einen fast neuen Renault Captur mit eingebautem Navigationssystem. Es fand zwar nicht jedes eingegebene Ziel, führte uns aber sicher durch Irland. Nach einem Kreisverkehr und einem Abbiegen nach rechts waren wir bereits auf dem “Motorway”. Das Fahren mit einem Auto, wo sich das Lenkrad auf der falschen Seite befindet und man auch noch auf der falschen Seite fahren muss, erwies sich als leichter, als gedacht. Der Ire fährt stressfrei, das heißt es gibt keine Drängelei und Raser. Fahren in Irland ist sehr entspannend. Unser Auto überstand den Urlaub ohne Blessuren. Insgesamt sind wir ca. 2.150 Kilometer gefahren.

flugzeug
Mit dem Flugzeug unterwegs

Unsere Ziele waren folgende:

  1. Kilkenny Co. Kilkenny
  2. Killarney Co. Kerry
  3. Ballyvaughan Co.Clare
  4. Clifden Co. Galway
  5. Dublin, Hauptstadt der Republik Irland

Das Wetter war irisch, also durchwachsen. Die Temperaturen lagen meist etwas über oder unter 20°C. Es regnete ab und zu, aber wir haben den Schirm nie benutzt. Wir waren kleidungsmäßig gut ausgerüstet, haben aber die Kleidung eines ganzen Koffers nicht benötigt.

2016 07 26 Kilkenny

 

Print Friendly, PDF & Email