the burrenDer dritte Standort war Ballyvaughan im County Claire in “The Burren”, einer riesigen Karstlandschaft. Auf der Fahrt besichtigten wir in Limerick “King John´s Castle” und im Karstgebiet von “The Burren” den Megalithen “Poulnabrone” sowie “Caherconnell Castle”, einer Ringwallanlage und archäologischen Ausgrabungsstätte. Danach bezogen wir in Ballyvaughan unser Zimmer im B&B “Drumcreehy House”, sehr neu und vorzüglich eingerichtet mit deutschsprachigen Inhabern. Da wir Geld aus einem Geldautomaten benötigten, fuhren wir nach Kinvara, wo wir uns den Ort anschauten und in “The Thatch Bar” zu Abend aßen.

Am folgenden Morgen fuhren wir nach dem Frühstück zu den Cliffs of Moher. Es war sehr windig und gab immer wieder leichte Schauer, was aber uns und die anderen Touristen nicht abschreckte. Wir besichtigten die Cliffs und O´Brien´s Tower und stärkten uns im Visitor Center. Danach fuhren wir auf der Küstenstraße (Wild Atlantic Way) zurück mit einem Stopp am Fanore Beach und dem Leuchtturm am Black Head. Wir durchquerten Ballyvaughan und besuchten Dunguaire Castle, fuhren danach wieder in “The Burren” zur “Burren Perfumery”, einem kleinen Familienunternehmen, das Parfümerieerzeugnisse auf natürlicher Basis herstellt und zur “Hazel Mountain Chocolate Factory”, einer Schokoladenmanufaktur, die leckere Schokolade und Pralinen herstellt. Hier gab es auch Kaffee und Kuchen. Am Abend ging es zur Pizzeria und danach in den Clubraum der Drumcreehy Lodge.

Print Friendly, PDF & Email