ringofkerryVon Kilkenny fuhren wir nach Killarney im County Kerry. Da wir in der Regel immer erst nach 15:00 Uhr in die Unterkünfte konnten, besichtigten wir nach der Ankunft Ross Castle sowie Muckross House, Garden und Abbey. Danach bezogen wir unsere Unterkunft in Foleys Townhouse, einem kleinen Hotel im englischen Stil mit plüschigem Charme, wieder direkt im Zentrum gelegen. Zum Tagesabschluss gab es noch einen Stadtrundgang sowie Abendessen und Live-Musik im Pub.

killarneymapAm ersten Tag unsere Aufenthalts in Killarney besichtigten wir den Ring of Kerry mit Stopps am Lady´s View, in Sneem und am Strand von Waterville. Nach einem längeren Aufenthalt am Glenbeigh Beach fuhren wir noch zum Gap of Dunloe, wo wir im Restaurant “Heather” sehr gutes Essen erhielten. Nach der Rückkehr zum Hotel ging es wieder in den Pub und zur Live-Musik.

Am zweiten Tag besuchten wir die Halbinsel Dingle. Das Wetter war etwas regnerisch und wechselhaft. Wir besichtigten die prähistorische Ringwallanlage “The Lios”, besuchten Dingle, fuhren danach in Richtung “The Blasket” und bestiegen den “Slae Head” mit der herrlichen Aussicht. Danach fuhren wir über den Conor Pass, an dem wir auf der Abfahrt die haarigste Situation mit unserem Mietwagen an einer Engstelle erlebten. Spiegel einklappen, Augen zu und durch – hat geklappt. Anschließend führte uns unser Navi über kleine und ebenfalls sehr enge Nebensträßchen (Wege) zurück in Richtung Killarney. Weil das Essen so gut war, fuhren wir wieder zum Gap of Dunloe ins “Heather”. Der Abend fand wieder im Pub bei Live- Musik statt.

Print Friendly, PDF & Email