karte-korsikaWandern auf dem GR20 auf Korsika

Der GR20 stellt eine umfassende und schöne Möglichkeit dar, die Insel Korsika kennenzulernen. Er verläuft über 170 Km, dem Hauptgebirgskamm folgend, vom Nordwesten der Insel in den Südosten. Mindestens 2 Wochen sind dafür einzuplanen. Viele Wanderer planen länger und verteilen die Tour auf zwei Urlaube. Flüssigkeit und Essen ist reichlich mitzunehmen, da der GR20 zu großen Teilen fernab von besiedeltem Gebiet im Hochgebirge verläuft.
Verlauf GR20
Verlauf GR20

Der nördliche Abschnitt des GR20 von Calenzana nach Vizzavona führt durch die alpine Felsenwelt, ist anspruchsvoll und verlangt Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Er verläuft zum Teil auf mehr als 2.000 Metern üNN. Der höchste Punkt liegt bei 2.400 Metern. Der südliche Teil verläuft auf gemächlichen Abschnitten.

Die meisten Wanderer gehen den GR20 von Norden nach Süden. Bis Anfang Juni können einige Passagen noch verschneit sein, man sollte sie dann nicht ohne Steigeisen und Pickel begehen. Von Mitte Juni bis Anfang September sind die meisten Bergerien und Hütten geöffnet und es besteht eine problemlose Verpflegung. Der größte Ansturm erfolgt von Mitte Juli bis Ende August.
Print Friendly, PDF & Email