Jahreswechsel 2015/2016 auf dem Inselsberg

Eingetragen bei: Allerlei, Skifahren | 0

sce-logo-kleinWaren zum Jahreswechsel und im neuen Jahr für vier Tage auf dem Inselsberg. Kein Schnee auf unserem Hausberg, aber Glatteis nach einem verregneten Vormittag. Die Silvesterfeier fand gemeinsam mit unseren Freunden vom Skiclub Eisenach in der Skihütte statt. Wir trafen uns schon am Nachmittag, um mit den Vorbereitungen zu beginnen. Nach einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen ging es zum Wasser holen und ein Bier in den „Gasthof Stöhr“. Am Abend wurden Rostbratwürste und Rinderfilet auf dem Rost gegrillt. Es gab eine Feier mit Musik und Tanz, reichlich Getränken und einem kleinen Feuerwerk. Die Härtesten hielten bis zum Morgen um 05.30 Uhr durch. Es war eine super Feier!

Die Zeit zum Schlafen am Neujahrsmorgen war kurz, denn um 09:00 Uhr begannen die Vorbereitungen für das gemeinsame Frühstück. Das zog sich über einen längeren Zeitraum hin. Danach begann das Aufräumen und Reinigen der Hütte. Gegen Mittag fuhren dann alle nach Hause.

Da ich mich für das erste Wochenende im Jahr 2016 als Hüttendienst gemeldet hatte, mussten wir am Samstag wieder auf den Inselsberg fahren. Das Wetter hatte sich nicht geändert, alles war vereist. Skilauf war nicht möglich. So fuhren wir relativ früh wieder nach Hause. Vorher gab es noch ein Mittagessen im „Dreiherrnstein“. In der Nacht zum Sonntag begann es zu schneien und am Sonntagmorgen war alles weiß. Also fuhren wir wieder hinauf auf unseren Hausberg, aber zum Skilaufen reichte es dort auch nicht. So mussten wir auch am Sonntag nicht in der Skihütte bleiben. Am Kleinen Inselsberg gab es eine Bratwurst, bevor es wieder nach Hause ging.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar