Streifzug durch die Adventszeit

In diesem Jahr haben wir in der Adventszeit schon einige Gelegenheiten genutzt, um Weihnachtsmärkte zu besuchen, und einige werden noch folgen. Schließlich gibt es noch zwei Wochenenden vor Weihnachten.  Eingestimmt haben uns Pater Dr. Anselm Grün, der in der Georgenkirche in Eisenach über die Adventszeit gesprochen hat, und der Eisenacher Gospelchor mit seinen passenden Liedern. Am 1. Advent waren wir am Vormittag in Gera auf dem Märchen-Weihnachtsmarkt. Es war noch kein Andrang und so war es angenehm, einiges zu kosten. In der Woche waren wir dann in Potsdam und haben dem dortigen Weihnachtsmarkt einen Besuch abgestattet. Bei dem sonnigen Wetter dort war es sehr schön.

Heute war der Eisenacher Weihnachtsmarkt dran. Wir haben die Bratwurst und den Glühwein getestet und für gut befunden. Parallel zum Weihnachtsmarkt auf dem Eisenacher Markt findet an der ersten drei Adventswochenenden natürlich der historische Weihnachtsmarkt auf der Wartburg statt. Das ist natürlich immer ein Tipp für alle Besucher Eisenachs.

Am 3. Advent werden wir den kleinen Weihnachtsmarkt am Bahnhof Rennsteig besuchen. Wenn wir Glück haben, gibt´s wieder Schnee, wie im letzten Jahr. Auf jeden Fall wird es auch wieder ein Erlebnis. Und dann fahren wir in der Woche vor Weihnachten noch ins Erzgebirge. Im Vordergrund steht ein Besuch des Weihnachtsmarkts in Schneeberg. Aber auch Klingenthal und Johanngeorgenstadt werden wir einen Besuch abstatten. Das nennt man aktive Vorbereitung auf das Weihnachtsfest.

Print Friendly, PDF & Email
Empfehlen