Weinfest in Eisenach

Wir trafen uns, wie verabredet, gegen 17:00 Uhr und die Letzten gingen gegen 23:00 Uhr nach Hause. Gisela und Helga hatten einen Tisch im Gewölbe der Wandelhalle für uns reserviert und alle, die ihr Kommen angekündigt hatten, waren auch anwesend. Die laute, im Gewölbe schallende Musik verhinderte oft eine einfache Kommunikation. Da wir in der Nähe des einzigen Versorgungspunktes saßen, holten wir uns gleich etwas zum Essen, was sich als weise erwies, da es später fast eine Stunde dauerte, um an ein Würstchen zu kommen.

Auf jeden Fall hatten wir eine ganze Menge Spaß an unserem Tisch und zahlreiche Bekannte und Freunde kamen vorbei. Nachdem alle wesentlichen Themen abgehandelt und alle Termine besprochen waren und einige nach Hause gegangen waren, wechselten wir Verbliebenen an eine Tisch unter freiem Himmel. Hier konnte man sich wesentlich besser unterhalten, wobei die Musik mit der BLAMU-Jazzband auch wesentlich an Qualität gewonnen hatte. Auch an diesem Tisch gab es jede Menge zu lachen.

Besprochen haben wir schon folgende Punkte:

  • Fahrzeugbesetzung bei der Anreise
  • Treffpunkt am Freitag, 30.09.2011, um 08:30 Uhr an der Zufahrt zum Autohaus Schade
  • Zwischenstopp in Rüdesheim, Wanderung zum Niederwalddenkmal
  • Rückfahrt am Dienstag, 04.10.2011
  • Zahlreiche Wanderbeschreibungen liegen vor; konkrete Strecken wurden noch nicht festgelegt.

Bilder vom Weinfest