Runde auf dem Meißner

Wie vor unserer Wanderung beschlossen, holten Manfred und Martina Helga und Uthart ab und Ulli mit Ilona holten Karin und mich. Gegen 08:30 Uhr trafen wir uns am Autohaus Schade und starteten nach der Begrüßung durch den Ringau hin zum Großen Meißner. Wie bestellt, gab es blauen Himmel und den ganzen Tag strahlenden Sonnenschein.

In Germerode stellten wir die Autos ab und wanderten durch die Felder hinüber zum Wildpark. Von dort aus begann der Aufstieg hinauf zu unserem ersten Etappenziel „Schwalbenthal“. Da wir keine Wanderkarte dabei hatten, ging es erstmal quer durch den Wald, bis wir auf den ersten Wanderweg trafen. Hier wandten wir uns instinktiv  nach rechts und fanden nach einiger Zeit auch den Aufstieg hinauf zum Schwalbenthal. » Weiterlesen

Frühjahrswanderung im Mai

Unsere Frühjahrswanderung steht wieder an. Wir haben uns fast ein halbes Jahr nicht gesehen, das heißt, es gibt jede Menge zu erzählen.

Als Termine steht der 07. Mai 2011 festl. Ziel wird der Hohe Meißner sein. Dort gibt es einen „Königsweg“, den wir, ein wenig abgewandelt, wandern wollen.

Die Königstour führt uns zu den schönsten Stellen des Hohen Meißners mit sehr schönen Ausblicken. Der Meißner gilt als Berg der Frau Holle. Bis in die 1970er Jahre wurde hier Braunkohle abgebaut. Über 30 Stollen aus mehreren Jahrhunderten Bergbau durchziehen den Berg. Die anspruchsvolle Tour verfügt über einige steile Anstiege. Der Rundweg ist mit einem gelben P1 mit gelbem Kreis gekennzeichnet.

Es wird zwei schöne Rastplätze geben.: Eine kleine Vesper im Schwalbenthal und mittags im Berggasthof Hoher Meißner. Aber das Wichtigste ist natürlich das Wandern!